Tanzcafe am 12. Juni 2016 in der Tagesbetreuung „ZAMMKUMMA“

Tanzcafe am 12. Juni 2016 in                      

der  Tagesbetreuung „ZAMMKUMMA“

Darf ich bitten?

tikigiki-people-silhouette-001-800pxUnter diesem Motto trafen sich am Sonntag, 12. Juni 2016 Menschen mit Demenz, Angehörige und jedermann.

Tanzen ist eine der schönsten Formen von Aktivität. Gerade die ältere Generation kann davon erzählen. Gerne wurde früher das Tanzbein geschwungen. In Verbindung mit bekannter Musik, die uns schon ein Leben lang begleitet, erzeugt dies gute Laune und Wohlbefinden.

Das konnten wir an diesem Sonntag feststellen, als zu bekannten Melodien getanzt wurde. Wie immer waren die Damen in der Überzahl und so wurden die Herren schnell aufgefordert. Die Damenwahl wurde daher zu einer echten Damenwahl, was aber dem Vergnügen beim Tanzen nicht schadete. Wer nicht tanzen konnte, hatte viel Spaß beim gemeinsamen Singen und Schunkeln.

P1120597

Viel Vergnügen bereiteten die Bewegungslieder: „Laurentia, liebe Laurentia mein“ und „Mein Hut der hat drei Ecken“. Die Live-Musik von Peter Wagner trug ebenfalls dazu bei, dass alle den Nachmittag sehr genossen. Gerne ließen wir uns vom Akkordeon beim Singen der Volkslieder begleiten. Und sein Sound mit dem Keyboard routiniert vorgetragen, machte es uns leicht dazu zu swingen. Für das leibliche Wohl war besten gesorgt, neben Kaffee, Kuchen und Canapés wurde Erdbeerbowle gereicht. Die Zeit verging viel zu schnell. Mit einem Trompetensolo verabschiedete sich der Musiker und somit endete dieser Nachmittag.

Das  „Auseinandergehen“ fiel uns nicht schwer – denn es wird sicher bald wieder einmal heißen „Darf ich bitten?“.

Das nächste Sonntagscafe ist bereits geplant für den 25.September 2016 – lassen Sie sich überraschen

Marion Wörnlein